Sparen

Auch wenn sich das jetzt im ersten Moment blöd anhört, durch Sparen kann man eine Menge Geld anhäufen. Sie denken nun vielleicht:“Och nö, ich will doch Geld verdienen, um mir was leisten zu können und mich nicht noch mehr einschränken.“ Das ist aber ein Trugschluss. Sparen bedeutet nicht zwangsläufig, sich zu kasteien, sondern mit Ressourcen verantwortungsbewusst umzugehen.

Natürlich muss man das Ganze als Summe der Teile und über einen längeren Zeitraum betrachten. Sparen ist eine Lebenseinstellung, viele reiche Menschen sind sogar geizig. Sparsamkeit kann sich auch in Richtung Geiz entwickeln, da sollte man in sich hineinhören und auch auf Kommentare aus dem Umfeld achten.

Es gibt verschiedene Bereiche, in denen man gut Geld sparen kann. Das beginnt bei einer effizienten Haushaltsführung über den Energieverbrauch bis hin zur Freizeitgestaltung (Stichwort Hobby oder Urlaub).

Es kann hilfreich sein, sich zunächst einmal aufzuschreiben, wieviel Geld man im Monat für was ausgibt. Im Internet finden sich oft Durchschnittswerte, mit denen man seine eigenen Ausgaben gut vergleichen kann. Was die anderen schaffen, können Sie auch.

Ein wichtiger Aspekt ist auch die Vermittlung von Werten an die nachfolgenden Generationen: wer von klein auf dazu erzogen wird, mit Ressourcen vernünftig umzugehen, wird später weniger Probleme mit dem Maßhalten haben als ein Mensch, dem die Konsequenzen seiner Vergeudung nicht schon früh verdeutlicht wurden.

Also einfach einmal ohne Vorbehalte die Spartipps lesen, vielleicht ist ja der ein oder andere passende Ratschlag dabei. Mit Ressourcen vernünftig umgehen zahlt sich auf jeden Fall aus: für Sie und für die Umwelt.

Jeder ist seines Glückes Schmied.

Diesen Beitrag teilen