Günstige Freizeitgestaltung

Viele Menschen sind der irrigen Meinung, dass Freizeitgestaltung immer etwas mit Geldausgeben zu tun hat. Das ist aber wirklich nicht immer so. Natürlich gibt es durchaus exklusive Unternehmungen wie Segeltörns, Reisen, Speisen in Nobelrestaurants oder etwas günstigere Vergnügen wie Kino- oder Konzertbesuche. Es gibt jedoch auch einige Dinge, die Spaß machen und wenig oder sogar gar nichts kosten. Das muss man sich manchmal einfach nur bewusst machen.

Im Bezug auf Hobbys lässt sich sagen, dass es da schon einiges gibt, das kaum einen oder keinen pekuniären Einsatz erfordert. Angefangen beim sozialen Engagement, Sterne betrachten, Gedichte oder Romane verfassen, Singen, Spielen, Kochen, Basteln, Wandern und vielem mehr.

Um soziale Kontakte zu pflegen, muss man nicht zwangsläufig kostenpflichtig ausgehen, sondern kann zum Beispiel einem Spaziergang oder der Teilnahme an Gruppentreffen den Vorzug geben.

Organisieren Sie doch mal einen Spieleabend, Kaffeeklatsch oder ein geselliges Beisammensein. Wenn Sie so etwas planen, soll halt jeder etwas mitbringen, zum Beispiel Getränke, Knabberzeug oder Backwerk. Das minimiert die Kosten und Mühen für die einzelnen Beteiligten.

Die Mitgliedschaft in einem Verein oder einer Gruppe bietet auch eine meist kostengünstige Gelegenheit, sich mit anderen Menschen auszutauschen oder gemeinsam etwas zu unternehmen.

Wenn Sie gerne Sport machen und Ihnen die Fitness-Studios definitiv zu teuer sind, gründen sie doch Ihren eigenen Lauf- oder Radfahrtreff. So sind Sie motiviert, aber nicht gleich einen Batzen Geld los. Sogar ein kleineres oder größeres Heimstudio macht sich schon nach ein paar Monaten bezahlt.

Sie können natürlich auch alleine oder zu zweit lostigern. Bewegung an der frischen Luft ist zum Glück eine kostenlose Angelegenheit. Schnappen Sie sich einen Partner und machen sie zusammen Gymnasik oder Yoga.

Im Urlaub muss man noch nicht einmal weit weg fahren – im Gegenteil: Telefon und Klingel aus, entspannen und mal Urlaub auf Balkonien machen. Sollen die anderen doch denken, dass Sie weggefahren sind. Dann haben Sie wenigstens im Urlaub auch Ihre wohlverdiente Ruhe.

Zuhause kann man es sich auch richtig gemütlich machen. Etwas urlaubsbezogene Dekoration, die entsprechenden Gerichte, Getränke und Musik können auch für die richtige Stimmung sorgen und kosten nur einen Bruchteil der eingesparten Reisekosten. Und ab und zu mal eine heiße Wanne kann auch sehr entspannend sein.

Okay, Sie wollen doch unbedingt in Urlaub fahren? Dann sollten Sie auf jeden Fall entweder sehr früh buchen, um die höchsten Rabatte rauszuschlagen, oder sich um Last-Minute-Tickets bemühen. Für die Fahrt zum Bahnhof/Flughafen oder Reiseziel bietet sich die Mitfahrzentrale oder bei günstigen Konditionen auch die Bahn an.

Fazit:

Es gibt so viele kostengünstige und kostenlose Alternativen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung, da muss man nicht noch einen Haufen Geld in teure Hobbys und Zeitvertreibe stecken. Das Geld, das man übers Jahr spart, kann man dann natürlich auch teilweise in einen richtig schönen Urlaub investieren – jeder so, wie er mag.

Diesen Beitrag teilen