Blutspender

Es gibt viele Möglichkeiten, des Geld verdienen. Wichtig ist nur eines: die Augen aufzumachen, und die verschiedenen Möglichkeiten auch zu erkennen. Viele Studenten, aber auch Hausfrauen und andere Bundesbürger verdienen einen Teil ihres Geldes mit dem Spenden von Blut. Damit kann man wirklich Geld verdienen, ist eine häufige Frage. Die Antwort darauf ist klar: mit Blutspenden lässt sich tatsächlich Geld verdienen.

Natürlich wird man dabei nicht reich, so viel Blut kann niemand in kurzer Zeit spenden, dies geht schon aufgrund der rechtlichen Regelungen nicht. Doch wer sein Blut nicht für lau spenden, sondern von den Einnahmen, welche die Blutbanken und die Anbieter von Blutspenden erhalten, profitieren möchte, der kann mit dem Spenden von Blut und auch Blutplasma zumindest ein wenig Geld verdienen. Der Zeitaufwand für eine solche Blutspende oder Plasmaspende ist verglichen mit der Aufwandsentschädigung, die es dafür gibt, gering. Zudem bieten einige Anbieter in diesem Bereich auch an, dass Vielspender bei dem Erreichen einer bestimmten Anzahl von Blutspenden oder gespendetem Blutplasma einen Bonus erhalten, beispielsweise über eine geführte Bonuskarte.

Für Blutspenden Geld erhalten

Für das Spenden von Blut erhalten die Spender bei verschiedenen Anbieter Geld. Hierbei gilt es zu bedenken: nicht überall wird auch tatsächlich Geld für das Blutspenden bezahlt. Wer deshalb Geld für seine Blutspende erhalten möchte, der sollte vorher ganz genau hinsehen. Hilfreich sind hierbei die Informationen im Internet, über welche sich die jeweiligen Anbieter finden lassen. Zudem wird immer wieder auch gerne in Zeitungen, Zeitschriften und Wochenblättern inseriert. Und eines ist dabei auch nicht zu vergessen: wer mit Blutspenden Geld verdienen möchte, der sollte auch in seinem Bekanntenkreis herumfragen, ob es jemanden gibt, der dies bereits macht und hierzu Tipps und/oder Namen von Anbietern in diesem Bereich hat.

Mit dem Spenden von Blut lässt sich unterschiedlich viel Geld verdienen. Deshalb ist das Blutspenden eine gute Möglichkeit vor allem für die, welche zusätzlich ein wenig Geld haben möchten, ohne dafür gleich ein paar Stunden arbeiten gehen oder sich einen zusätzlichen Job suchen zu müssen. Denn eines ist der Vorteil davon: man kann sich die Zeit beliebig einteilen und immer dann zum Blutspenden gehen, wenn es einem zeitlich am besten passt und wann man wieder die Möglichkeit hat, Spenden zu gehen.

Mit Plasmaspenden Geld verdienen

Neben dem Spenden des Bluts selbst gibt es auch die Möglichkeit, Blutplasma zu spenden. Hierfür gibt es meist ein wenig mehr Geld als beim reinen Blutspenden, wichtig ist dabei jedoch, dass die Zeiträume zwischen den Spenden eingehalten werden. Was gleichermaßen für das Blutspenden selbst gilt. Beim Spenden von Plasma wird Blut abgenommen, das Blutplasma herausgewaschen und das Blut selbst wieder zurückgeführt. Dies bedeutet zwar einen leicht höheren Zeitaufwand als eine reine Blutspende, zahlt sich dafür aber in barer Münze aus.

Verschiedene Anbieter – verschiedene Möglichkeiten

Für das Blutspenden und Blutplasma spenden gibt es zahlreiche verschiedene Anbieter. Nicht jeder Anbieter zahlt dabei das gleiche Geld, hier gibt es durchaus regionale Unterschiede. Und: für das Blutspenden und das Spenden von Blutplasma werden unterschiedliche Preise gezahlt. Wer sein Geld mit dem Blutspenden verdienen möchte, sollte deshalb auf die verschiedenen Aufwandsentschädigungen achten, die für das Spenden von Blut und Plasma gezahlt werden.